Las Vegas Showgirl – modelliert aus Blütenpaste

Als ich die Einladung zu einer Geburtstagsfeier erhielt, an der gleich zwei meiner besten Freunde ihren Geburtstag feierten, war klar, dass ich eine Torte backen und mitbringen würde. Und wer mich kennt, der weiß, dass ich hier nicht von einer „normale Torte“ spreche. Mit dieser Torte wollte ich Freude und Spaß ausdrücken, d. h. es musste also etwas Lustiges und Neckisches sein.
Gesagt – getan: ich durchstöberte meine inzwischen schon stolze Fachbibliothek, bis ich schließlich in Carlos Lischetti´s Buch „Animation in Sugar“ fündig wurde. Übrigens gibt es mittlerweile mehrere tolle Bücher von diesem Autor, die ich euch wirklich empfehlen kann. Letztendlich habe ich mich für die von ihm genannte Figur „Grace“ entschieden.
Die Herstellung der Figur ist nicht ganz einfach. Aber mit Geduld schafft ihr das, da bin ich mir sicher! Genau betrachtet lohnt sich der Aufwand eigentlich immer, wenn man dann die Freude in den Augen der Beschenkten sieht und gleichzeitig auch alle anwesenden Gäste staunend und lachend das Werk betrachten. Und das ist letztendlich der Applaus, für den Künstler arbeiten!

_MG_2919

Für das Innenleben der Torte habe ich diesmal eine klassische Sachertorte gewählt, da man mit Schokolade nahezu alle Geschmäcker trifft. Wichtig dabei ist, dass ihr die Sachertorte in der Mitte auseinander schneidet und gut mit Marillenmarmelade füllt. Weitere Vorteile der Sachertorte sind, dass man sie schon am Vortag fertig machen kann und sie muss nicht unbedingt in den Kühlschrank gestellt werden.
Ich habe die Torte diesmal in einem eckigen Kapselrahmen gebacken. Wie ihr die Torte dann schlussendlich verziert und dekoriert, obliegt ganz eurer Fantasie. Deshalb werde ich dieses Mal nicht näher auf das eindecken der Torte eingehen. Solltet ihr aber Hilfe benötigt, findet ihr eine genaue Anleitung beim Rezept der Schoko-Nuss-Torte zum Kindergeburtstag.

Und so wird’s gemacht….

Sachertorte

Die Masse dieser Rezeptur reicht für einen Kapselrahmen mit 26x26 cm.

Backtemperatur: 180°C (Heißluft)
Backzeit: ca. 45-50 Minuten

200g Butter ( weich )
200g flüssige Kuvertüre
160g Staubzucker
1/2 Vanilleschote
einen guten Schuss Rum
9 Dotter

9 Eiweiß
160g Kristallzucker

210g Weizenmehl glatt ( W700 oder W480 )

Zum Füllen der Torte braucht ihr etwas Marillenmarmelade. Wenn ihr die Torte mit Marzipan oder Rollfondant eindecken wollt, solltet ihr die fertige Torte noch mit etwas weißer flüssiger Kuvertüre einstreichen um eine saubere und glatte Oberfläche zu erhalten. Nachdem ich die Torte mit weißer Schokolade eingestrichen habe und die Schokolade aushärten habe lassen, streiche ich den Korpus noch mit einer dünnen Schicht Marillenmarmelade ein. Die Marmelade dient nämlich als Klebstoff für den Rollfondant.

Sacherboden

Die weiche Butter wird mit der flüssigen Kuvertüre in der Küchenmaschine schaumig geschlagen. Achtet darauf, dass die Butter dabei nicht zu kalt ist. Nachdem ihr die Masse gut aufschlagen habt, fügt ihr den Staubzucker hinzu und lasst die Masse erneut aufschlagen.

Butter-Schokoladeabtrieb für Sachertorte

Butter-Schokoladeabtrieb für Sachertorte

Zu den Dottern gebt ihr nun das Mark der ausgekratzten Vanilleschote und den Rum. Leert die Dotter nun unter einmal unter den Butter-Schokoladeabtrieb und lasst die Masse bei mittlerer Stufe in der Küchenmaschine noch einmal gut aufschlagen.

Eiweiß mit Kristallzucker schmierig schlagen. Achtet darauf, dass das Eiweiß nicht zu lange geschlagen wird, da euch ansonsten beim Einmelieren des Mehls die eingeschlagene Luft wieder entweicht.

aufgeschlagenes Eiweiß

Mischt nun 1/3 des schmierig geschlagenen Eiweißes unter die Dotter-Schokoladenmasse. Das restliche Eiweiß unter die Masse heben und mit dem Mehl melieren.
Die fertige Sachermasse in die Kapsel einfüllen und bei 180°C ca. 45-50 Minuten backen.

fertige Sachermasse

fertige Sachermasse im Kapselrahmen

Wie bereits oben erwähnt, habe ich den abgekühlten Sacherboden einmal in der Mitte durchgeschnitten und mit Marillenmarmelade gefüllt.
Die Torte habe ich anschließend mit weißer flüssiger Kuvertüre überzogen und nach dem Erkalten der Schokolade dünn mit Marillenmarmelade eingestrichen.
Ich hatte zusätzlich noch ein wenig Sachertorte übrig und habe dieses Stück als dünne Stufe verwendet.

Mit Rollfondant eingedeckte Sachertorte

Mit Rollfondant eingedeckte Sachertorte

Für unser Las Vegas Showgirl braucht ihr folgendes

300g Blütenpaste hautfarben (je nach Größe der Figur)
20g Blütenpaste weiß
rote Lebensmittelfarbe (flüssig)
lila Lebensmittelfarbe (flüssig)
Zahnstocher
etwas Edible Glue (diesen spezial Kleber bekommt ihr in Fachgeschäft)
rosa Perlen zum Verzieren
etwas schwarzen Marzipan für die Augen und etwas roten Marzipan für die Lippen

Spritzglasur:
100g Staubzucker gesiebt
etwas Eiweiß

Las Vegas Showgirl aus Blütenpaste

Staubzucker mit etwas Eiweiß in der Küchenmaschine aufschlagen. Ihr dürft nur wenig Eiweiß verwenden, da die Spritzglasur ansonsten zu flüssig wird und ihr nicht damit arbeiten könnt.
Die Spritzglasur kann nun mit flüssiger Lebensmittelfarbe beliebig eingefärbt werden.

Als erstes Formen wir die Beine unseres Showgirls aus Blütenpaste. Wie ihr seht, habe ich zur Sicherheit gleich ein zweites paar Beine gemacht... 🙂
Macht euch zuerst zwei gleichgroße Kugeln die ihr dann zu einer dünnen Wurst formt. Mit dem kleinen Finger könnt ihr nun wie am Bild zu sehen ist die Proportionen der Beine modellieren. Da die Blütenpaste sehr schnell eintrocknet müsst ihr rasch arbeiten.
Knickt ein Bein leicht ab und steckt vorsichtig einen Zahstocher in den oberen Teil des Beines. Nun heißt es warten bis die Beine getrocknet sind. Ich habe mir diese deshalb schon am Vortag vorbereitet.

Beine aus Blütenpaste für Showgirl

Nach dem Trocken positioniert ihr euch mit Hilfe von Zahnstochern die Beine wie ihr sie haben möchtet und fixiert den oberen Teil der Oberschenkel mit ein wenig Blütenpaste.
Anschließend Formt ihr den Oberkörper aus einer Kugel Blütenpaste die ihr in eine leichte Birnenform bringt. Klebt den Oberkörper mit etwas Kleber an und lasst die Figur kurz antrocknen.

Beine aus Blütenpaste für Showgirl

Anschließend habe ich aus Blütenpaste Hände und Brüste modelliert und kurz trocken lassen. Um die Hände besser fixieren zu können, habe ich jeweils einen Zahnstocher zum Fixieren verwendet. Steckt die Hände nun in den Oberkörper und verstreicht mit ein wenig Wasser die Nahtstellen. Mit Hilfe des Klebers könnt ihr zeitgleich auch die Brüste ankleben und mit einem Zahnstocher fixieren. Nun heißt es wieder warten....

Oberkörper aus Blütenpaste von Showgirl

Oberkörper aus Blütenpaste von Showgirl

Modelliert nun aus einer kleinen Kugel Blütenpaste den Kopf des Showgirls und versucht dabei die Nase ein wenig herauszuarbeiten. Falls euch das nicht gelingen sollte, könnt ihr die Nase auch zum Schluss aus einer kleinen Kugel Blütenpaste ankleben.
Den Mund könnt ihr problemlos mit einem Modellierholz öffen. Modelliert zuerst die Zunge, dann die Zähne und zum Schluss die Lippen aus Marzipan.
Anschließend aus kleinen violetten Marzipankugeln die Augen aufkleben und mit schwarzem Marzipan die Wimpern ankleben. Nehmt euch einen Zahnstocher oder ein ein spitzes Modellierwerkzeug um die Wimpern leicht aufzubiegen.
Ich habe meinem Showgirl noch einen kleinen Schönheitsfleck verpasst und die Wangen mit roter Lebensmittelfarbe leicht betont.
Für die Kopfbedeckung nehmt ihr weiße Blütenpaste, formt diese zu einer dünnen Wurst und schlängelt diese um den Kopf. Für die Federn nehmt ihr wieder weiße Blütenpaste und formt kleine Kringel daraus. Diese klebt ihr mit ein wenig Kleber am oberen Ende an und bemalt diese noch mit wenig violetter Lebensmittelfarbe wenn diese getrocknet sind.

Kopf aus Blütenpaste Las Vegas Showgirl

Kopf aus Blütenpaste Las Vegas Showgirl

Den Oberkörper sowie die Hände meines Showgirls habe ich mit dünnen Streifen aus Blütenpaste ein wenig aufgepeppt. Die Zwischenräume habe ich mit Spritzglasur aufgefüllt und mit einem Pinsel verstrichen. Dabei habe ich darauf geachtet, dass ich eine etwas gröbere Oberfläche erhalte. Falls die Spritzglasur zu fest sein sollte, macht euch den Pinsel ein wenig nass. Somit wird die Spritzglasur weicher und ihr könnt sie besser verstreichen.
Dasselbe habe ich auch bei der Kopfbedeckung gemacht.
Ist die Spritzglasur getrocknet, könnt ihr mit der Lebensmittelfarbe noch ein paar Schattierungen aufmalen. Zum Abschluss habe ich meinem Girl noch eine Federboa umgehängt.

Oberkörper aus Blütenpaste, Las Vegas Showgirl

Figur aus Blütenpaste, Las Vegas Showgirl

Herzlichen Glückwunsch, es ist vollbracht und die Puppen können tanzen.

  Ein Kommentar zu “Las Vegas Showgirl – modelliert aus Blütenpaste

  1. Ingrid
    28. März 2015 at 18:47

    So gewaltig!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

rR